Sackgeldjobs.ch

Um was geht's?

Sackgeldjobs.ch ist eine Online-Plattform, wo kleine Arbeiten, sogenannte Sackgeldjobs, ausgeschrieben werden können. Die Seite ist in sogenannte Jobanbieter und Jobsucher unterteilt. Jobanbieter können sich online registrieren und die gewünschte Arbeit ausschreiben. Nach einer Überprüfung des Inserates durch die Jugendarbeit Dagmersellen wird das Inserat dann aufgeschaltet.


Wie funktioniert's?

Die registrierten Jugendlichen - die Jobsucher - erhalten dann ein Email, mit der Nachricht, dass ein freier Job auf sackgeldjobs.ch ausgeschrieben worden ist.

 

Sich zu bewerben und mit dem Jobanbieter in Kontakt zu treten liegt dann in der Verantwortung der Jugendlichen. Die Jobs werden vorwiegend von Privaten, aber auch Unternehmen ausgeschrieben. Es handelt sich oft um kleinere Alltagsarbeiten wie Fensterputzen, Rasenmähen, Kinderhüten usw. Der Lohn orientiert sich dabei am Alter der Jugendlichen.


Was muss ich beachten?

Gemäss Schweizer Richtlinien werden Sackgeldjobs nicht als Arbeit qualifiziert. Daher ist die Haftpflicht- und Unfallversicherung Sache der teilnehmenden Jugendlichen. Nur Jugendliche über 13 Jahren können beschäftigt werden, und es dürfen nur einfache Arbeiten verrichtet werden. Die maximale Arbeitszeit beträgt 3 Stunden pro Tag und 9 Stunden pro Woche. Eine Ausnahme sind hier die Schulferien, in welchen bis 40 Stunden gearbeitet werden darf.

Download
Einverständniserklärung der Eltern
Einverständnis der Eltern ist notwendig um sich bei Sackgeldjobs.ch anmelden zu können.
200623_eltern_zustimmung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.4 KB


Download
Flyer für Jobsuchende
Dieser Flyer richtet sich an alle Jugendlichen ab dem 13. Altersjahr.
200415_flyer_sackgeldjobs_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Flyer für Jobanbietende
Dieser Flyer richtet sich Private und Gewerbe, welche Jugendlichen einen Job anbieten möchten.
200415_flyer_sackgeldjobs_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB